HTMLWorld - HTML, CSS, JavaScript, PHP, Java, Flash und vieles mehrHTMLWorld:   Home | Impressum |
 

 
 

Anzeige 
 
               Forum
 
 

JavaScript: HTML-Elemente

von Jan Winkler

Jedes HTML-Element eines Dokuments stellt gleichzeitig ein Objekt dar.

Anzeige

Zugriff  nach oben

Auf jedes Element einer Seite kann entweder über die all-Kollektion oder eine der entsprechenden anderen Kollektionen zugegriffen werden. Ebenso kann auch mittels der Objekte und Eigenschaften desDOMeine Behandlung erfolgen. Beispiel:

<div id="meindiv"> . . . </div>

a = document.all('meindiv');
b = document.all.meindiv;

Je nach Elementtyp besitzt es die unterschiedlichsten Eigenschaften und Methoden. Bitte beachten Sie, dass die Elemente body und title eine Sonderstellung einnehmen. Sie werden zwar wie jedes normale Element behandelt, können jedoch leichter erfaßt werden, da sie lediglich einmalig im Dokument auftauchen dürfen. So ist es möglich mit document.body auf das body-Element zuzugreifen und mit document.title auf das title-Element zuzugreifen.

Unterobjekte  nach oben

Jedes Objekt besitzt die folgenden Unterobjekte:

  • all
  • attributes
  • areas (nur MAP-Element)
  • behaviorUrns
  • cells (nur TABLE- und TR-Element)
  • childNodes
  • children
  • currentStyle
  • elements (nur FORM-Element)
  • filters
  • imports (nur STYLE-Element)
  • pages (nur STYLE-Element)
  • rows (nur TABLE-, TBODY-, THEAD- und TFOOT-Element)
  • rules (nur STYLE-Element)
  • runtimeStyle
  • style
  • tBodies (nur TABLE-Element)

Eigenschaften  nach oben

DOM 1 JScript 6.0 abbr

Die abbr-Eigenschaft entspricht dem abbr-Attribut (Zelleninformationen).
Notation: Objekt.abbr
Elemente: TH TD

DOM 1 JScript 6.0 accept

Die accept-Eigenschaft entspricht dem accept-Attribut (Kommaliste von Mime-Typen).
Notation: Objekt.accept
Elemente: INPUT

DOM 1 JScript 5.0 acceptCharset

Die acceptCharset-Eigenschaft entspricht dem acceptcharset-Attribut (Zeichensatz).
Notation: Objekt.acceptCharset
Elemente: FORM

accessKey

Die accessKey-Eigenschaft entspricht dem accesskey-Attribut (Sprungtaste).
Notation: Objekt.accessKey
Elemente: A APPLET AREA BODY BUTTON DIV EMBED INPUT ISINDEX MARQUEE OBJECT SELECT SPAN TABLE TD TEXTAREA (JScript 3.0 ) - ACRONYM ADDRESS B BDO BIG BLOCKQUOTE CAPTION CENTER CITE DD DEL DFN DIR DL DT EM FIELDSET FONT H[x] HR I IMG INS KBD LABEL LEGEND LI LISTING MENU OL P PLAINTEXT PRE Q RT RUBY S SAMP SMALL STRIKE STRONG SUB SUP TBODY TFOOT TH THEAD TR TT U UL VAR XMP(JScript 5.0 )

action

Die action-Eigenschaft entspricht dem action-Attribut (auszuführende Aktion).
Notation: Objekt.action
Elemente: FORM ISINDEX

align

Die align-Eigenschaft entspricht dem align-Attribut (Ausrichtung).
Notation: Objekt.align
Elemente: APPLET CAPTION COL COLGROUP DIV IMG INPUT EMBED FIELDSET H[x] HR IFRAME LEGEND OBJECT P SELECT TABLE TBODY TD TFOOT TH THEAD TR

aLink

Die aLink-Eigenschaft entspricht dem alink-Attribut (Linkfarbe aktiv).
Notation: Objekt.aLink
Elemente: BODY

allowTransparency

Die allowTransparency-Eigenschaft liest oder schreibt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob das Element transparent (true) sein darf oder nicht (false).
Notation: Objekt.allowTransparency
Elemente: FRAME IFRAME

alt

Die alt-Eigenschaft entspricht dem alt-Attribut (alternativer Text).
Notation: Objekt.alt
Elemente: AREA INPUT IMG (JScript 3.0 ) - APPLET OBJECT (JScript 6.0 )

altHTML

Die altHTML-Eigenschaft liest oder setzt alternativen HTML-Code der angezeigt werden soll, sofern ein notwendiges Plugin nicht installiert ist.
Notation: Objekt.altHTML
Elemente: APPLET OBJECT

archive

Die archive-Eigenschaft entspricht dem archive-Attribut.
Notation: Objekt.archive
Elemente: APPLET OBJECT

autocomplete

Die autocomplete-Eigenschaft gibt oder setzte, ob die automatische Vervollständigung eingeschaltet (on) oder ausgeschaltet (off) werden soll.
Notation: Objekt.autocomplete
Elemente: INPUT FORM

axis

Die axis-Eigenschaft entspricht dem axis-Attribut (Achsenbeschreibung).
Notation: Objekt.axis
Elemente: TD TH

background

Die background-Eigenschaft entspricht dem background-Attribut (Hintergrundbild).
Notation: Objekt.background
Elemente: BODY TABLE TD TH

balance

Die balance-Eigenschaft entspricht dem balance-Attribut (Soundbalance).
Notation: Objekt.balance
Elemente: BGSOUND

BaseHref

Die BaseHref-Eigenschaft gibt oder setzt eine Adresse an der weitere Informationen gefunden werden können.
Notation: Objekt.BaseHref
Elemente: OBJECT

behavior

Die behavior-Eigenschaft liest oder setzt, wie das Verhalten des Lauftextes sein soll: normales Scrollen (scroll / Standard), scrollt hin und her (alternate) oder einmaliges Scrollen (slide).
Notation: Objekt.behavior
Elemente: MARQUEE

bgColor

Die bgColor-Eigenschaft entspricht dem bgcolor-Attribut (Hintergrundfarbe).
Notation: Objekt.bgColor
Elemente: BODY MARQUEE TABLE TBODY TD TFOOT TH THEAD TR

bgProperties

Die bgProperties-Eigenschaft entspricht dem bgproperties-Attribut (Fixierung des Hintergrundes).
Notation: Objekt.bgProperties
Elemente: BODY

blockDirection

Die blockDirection-Eigenschaft gibt oder liest die Leserichtung: rechts nach links (rtl) oder links nach rechts (ltr / Standard).
Notation: Objekt.blockDirection
Elemente: ADDRESS BLOCKQUOTE BODY CENTER DD DIV DL DT FIELDSET FORM H[x] ISINDEX LI LISTING MENU OL P PLAINTEXT PRE UL XMP

border

Die border-Eigenschaft entspricht dem border-Attribut (Rahmendicke).
Notation: Objekt.border
Elemente: FRAMESET IFRAME IMG TABLE (JScript 3.0 ) - OBJECT (JScript 6.0 )

borderColor

Die borderColor-Eigenschaft liest die Farbe des Rahmens.
Notation: Objekt.borderColor
Elemente: FRAME FRAMESET TABLE TD TH TR

borderColorDark

Die borderColorDark-Eigenschaft liest oder setzt die Farbe des dunklen Rahmenbereiches (für 3D Effekte).
Notation: Objekt.borderColorDark
Elemente: TABLE TD TH TR

borderColorLight

Die borderColorLight-Eigenschaft liest oder setzt die Farbe des helle Rahmenbereiches (für 3D Effekte).
Notation: Objekt.borderColorLight
Elemente: TABLE TD TH TR

bottomMargin

Die bottomMargin-Eigenschaft entspricht dem bottommargin-Attribut (Abstand unten).
Notation: Objekt.bottomMargin
Elemente: BODY

canHaveChildren

Die canHaveChildren-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob das Element Unterelemente/Knoten besitzen kann (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.canHaveChildren
Elemente: alle

canHaveHTML

Die canHaveHTML-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob das Element weiteren HTML-Code enthalten kann (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.canHaveHTML
Elemente: alle

caption

Die caption-Eigenschaft gibt eine Referenz auf die Tabellenüberschrift (caption-Element) wieder.
Notation: Objekt.caption
Elemente: TABLE

cellIndex

Die cellIndex-Eigenschaft gibt den bull-basierten Index einer Zelle innerhalb der cells-Kollektion an.
Notation: Objekt.cellIndex
Elemente: TD TH

cellPadding

Die cellPadding-Eigenschaft entspricht dem cellpadding-Attribut (Zellinnenabstand).
Notation: Objekt.cellPadding
Elemente: TABLE

cellSpacing

Die cellSpacing-Eigenschaft entspricht dem cellspacing-Attribut (Zellabstand).
Notation: Objekt.cellSpacing
Elemente: TABLE

char

Die ch-Eigenschaft gibt oder setzt ein Zeichen an dem die Zellinhalte gleichmäßig ausgerichtet werden sollen.
Notation: Objekt.char
Elemente: COL TBODY TD TFOOT TH THEAD TR

charOff

Die charOff-Eigenschaft gibt oder setzt ein Zeichen an dem die Zellinhalte gleichmäßig ausgerichtet werden sollen.
Notation: Objekt.charOff
Elemente: COL TBODY TD TFOOT TH THEAD TR

charset

Die charset-Eigenschaft entspricht dem charset-Attribut (Zeichensatz).
Notation: Objekt.charset
Elemente: META (JScript 3.0 ) - A LINK SCRIPT ( JScript 6.0)

checked

Die checked-Eigenschaft entspricht dem checked-Attribut (Auswahl).
Notation: Objekt.checked
Elemente: INPUT

cite

Die cite-Eigenschaft gibt oder liest eine Adresse, bei der zusätzliche Informationen zum Zitat gefunden werden können.
Notation: Objekt.cite
Elemente: BLOCKQUOTE DEL INS Q

classid

Die classid-Eigenschaft entspricht dem classid-Attribut (Klassen-ID).
Notation: Objekt.classid
Elemente: OBJECT

className

Die className-Eigenschaft entspricht dem class-Attribut (CSS-Klassendefinition).
Notation: Objekt.className
Elemente: alle

clear

Die clear-Eigenschaft entspricht dem clear-Attribut (Zeilenumbruch).
Notation: Objekt.clear
Elemente: BR

clientHeight

Die clientHeight-Eigenschaft gibt die Höhe des Elements an.
Notation: Objekt.clientHeight
Elemente: alle

clientLeft

Die clientLeft-Eigenschaft gibt den Abstand des Elements zum linken Fensterrand an.
Notation: Objekt.clientLeft
Elemente: alle

clientTop

Die clientTop-Eigenschaft gibt den Abstand des Elements zum oberen Fensterrand an.
Notation: Objekt.clientTop
Elemente: alle

clientWidth

Die clientWidth-Eigenschaft gibt die Höhe des Elements an.
Notation: Objekt.clientWidth
Elemente: alle

code

Die code-Eigenschaft entspricht dem code-Attribut (Codeadresse).
Notation: Objekt.code
Elemente: APPLET OBJECT

codeBase

Die codeBase-Eigenschaft entspricht dem codebase-Attribut (Codeadresse)
Notation: Objekt.codeBase
Elemente: APPLET OBJECT

codeType

Die codeType-Eigenschaft entspricht dem codetype-Attribut (MIME-Typ).
Notation: Objekt.codeType
Elemente: OBJECT

color

Die color-Eigenschaft entspricht dem color-Attribut (Textfarbe).
Notation: Objekt.color
Elemente: BASEFONT FONT HR

cols

Die cols-Eigenschaft entspricht dem cols-Attribut (Zellenzahl).
Notation: Objekt.cols
Elemente: FRAMESET TABLE TEXTAREA

colSpan

Die colSpan-Eigenschaft entspricht dem colspan-Attribut (Zellenzahl).
Notation: Objekt.colSpan
Elemente: TD TH

compact

Die compact-Eigenschaft entspricht dem compact-Attribut (Listenformat).
Notation: Objekt.compact
Elemente: DIR DL MENU OL UL

complete

Die complete-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob das Element komplett geladen wurde (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.complete
Elemente: IMG INPUT

content

Die content-Eigenschaft entspricht dem content-Attribut (Beschreibung).
Notation: Objekt.content
Elemente: META

contentEditable

Die contentEditable-Eigenschaft liest oder schreibt, ob der Inhalt (Text) des Elements markiert werden kann (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.contentEditable
Elemente: alle

contentWindow

Die contentWindow-Eigenschaft gibt eine Referenz auf das window-Objekt des Frames.
Notation: Objekt.contentWindow
Elemente: FRAME IFRAME

coords

Die coords-Eigenschaft entspricht dem coords-Attribut (Koordinaten).
Notation: Objekt.coords
Elemente: AREA

data

Die data-Eigenschaft entspricht dem data-Attribut (Datenquelle).
Notation: Objekt.data
Elemente: OBJECT

dataFld

Die dataFld-Eigenschaft entspricht dem datafld-Attribut (Datenbezug).
Notation: Objekt.dataFld
Elemente: A APPLET BUTTON DIV FIELDSET FRAME IFRAME IMG INPUT LABEL MARQUEE SELECT SPAN TEXTAREA

dataFormatAs

Die dataFormatAs-Eigenschaft entspricht dem dataformatas-Attribut (Datenformatierung).
Notation: Objekt.dataFormatAs
Elemente: BUTTON DIV INPUT LABEL LEGEND MARQUEE SPAN

dataPageSize

Die dataPageSize-Eigenschaft gibt an, wieviele Zellen die Tabelle pro Seite enthält.
Notation: Objekt.dataPageSize
Elemente: TABLE

dataSrc

Die dataSrc-Eigenschaft entspricht dem datasrc-Attribut (Grundlage).
Notation: Objekt.dataSrc
Elemente: A APPLET BUTTON DIV FRAME IFRAME IMG INPUT LABEL MARQUEE SELECT SPAN TABLE TEXTAREA

dateTime

Die dateTime-Eigenschaft gibt das Datum der Veränderung an.
Notation: Objekt.dateTime
Elemente: DEL INS

declare

Die declare-Eigenschaft entspricht dem declare-Attribut (Deklarierung).
Notation: Objekt.declare
Elemente: OBJECT

defaultChecked

Die defaultChecked-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt ob das Element standardmäßig angewählt ist (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.defaultChecked
Elemente: INPUT

defaultValue

Die defaultValue-Eigenschaft gibt den Standardwert des Feldes an.
Notation: Objekt.defaultValue
Elemente: INPUT TEXTAREA

defer

Die defer-Eigenschaft entspricht dem defer-Attribut (Schreiben verhindern).
Notation: Objekt.defer
Elemente: SCRIPT

dir

Die dir-Eigenschaft liest oder setzt einen String, der die Leserichtung des Elementtextes: links nach rechts (ltr) oder rechts nach links (rtl).
Notation: Objekt.dir
Elemente: alle

direction

Die direction-Eigenschaft entspricht dem direction-Attribut (Scrollrichtung).
Notation: Objekt.direction
Elemente: MARQUEE

disabled

Die disabled-Eigenschaft gibt oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob das Element verwendbar ist (true) oder nicht (false). (Auch disabled-Attribut)
Notation: Objekt.disabled
Elemente: alle

dynsrc

Die dynsrc-Eigenschaft entspricht dem dynsrc-Attribut (erweiterte Anzeigeadresse).
Notation: Objekt.dynsrc
Elemente: IMG INPUT

encoding

Die encoding-Eigenschaft entspricht dem encoding-Attribut (Codierung).
Notation: Objekt.encoding
Elemente: FORM

enctype

Die enctype-Eigenschaft entspricht dem enctype-Attribut (MIME-Typ)
Notation: Objekt.enctype
Elemente: FORM

event

Die event-Eigenschaft entspricht dem event-Attribut (Ereignis).
Notation: Objekt.event
Elemente: SCRIPT

face

Die face-Eigenschaft entspricht dem face-Attribut (Schriftart).
Notation: Objekt.face
Elemente: BASEFONT FONT

fileCreatedDate

Die fileCreatedDate-Eigenschaft gibt das Datum aus, an dem die Datei erstellt wurde.
Notation: Objekt.fileCreatedDate
Elemente: IMG

fileModifiedDate

Die fileModifiedDate-Eigenschaft gibt das Datum aus, an dem die Datei zuletzt geändert wurde.
Notation: Objekt.fileModifiedDate
Elemente: IMG

fileUpdatedDate

Die fileUpdatedDate-Eigenschaft gibt das Datum aus, an dem die Datei zuletzt erneuert wurde.
Notation: Objekt.fileUpdatedDate
Elemente: IMG

fileSize

Die fileSize-Eigenschaft gibt die Dateigröße aus.
Notation: Objekt.fileSize
Elemente: IMG

firstChild

Die firstChild-Eigenschaft gibt das erste Kind (Unterelement) des Elements an.
Notation: Objekt.firstChild
Elemente: alle

form

Die form-Eigenschaft gibt das form-Element aus, in dem das Element enthalten ist.
Notation: Objekt.form
Elemente: BUTTON INPUT OBJECT OPTION SELECT TEXTAREA (JScript 3.0 ) - FIELDSET ISINDEX LABEL LEGEND (JScript 6.0 )

frame

Die frame-Eigenschaft entspricht dem frame-Attribut (Rahmengestaltung).
Notation: Objekt.frame
Elemente: TABLE

frameBorder

Die frameBorder-Eigenschaft entspricht dem frameborder-Attribut (Rahmendicke).
Notation: Objekt.frameBorder
Elemente: FRAME FRAMESET IFRAME

frameSpacing

Die frameSpacing-Eigenschaft entspricht dem framespacing-Attribut (Frameabstand).
Notation: Objekt.frameSpacing
Elemente: FRAMESET

galleryImg

Die galleryImg-Eigenschaft liest oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob bei dem Bild das "My Gallery"-Menü angezeigt werden soll (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.galleryImg
Elemente: IMG

hash

Die hash-Eigenschaft gibt oder setzt den Anker einer Adresse.
Notation: Objekt.hash
Elemente: A AREA

headers

Die headers-Eigenschaft entspricht dem headers-Attribut (Überschriftsbeziehung).
Notation: Objekt.headers
Elemente: TD TH

height

Die height-Eigenschaft gibt oder setzt die Höhe des Elements.
Notation: Objekt.height
Elemente: EMBED IFRAME IMG MARQUEE NOBR OBJECT TABLE TD TH (JScript 3.0 ) - FRAME TR (JScript 5.0 )

hidden

Die hidden-Eigenschaft entspricht dem hidden-Attribut (Verstecktes Element).
Notation: Objekt.hidden
Elemente: EMBED

hideFocus

Die hideFocus-Eigenschaft liest oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob der Fokus des Elements angezeigt wird (false / Standard) oder nicht (true).
Notation: Objekt.hideFocus
Elemente: alle

host

Die host-Eigenschaft gibt oder setzt den Hostnamen des Verweisziels.
Notation: Objekt.host
Elemente: A AREA

hostname

Die hostname-Eigenschaft gibt oder setzt den Hostnamen des Verweisziels.
Notation: Objekt.hostname
Elemente: A AREA

href

Die href-Eigenschaft entspricht dem href-Attribut (Zeiladresse).
Notation: Objekt.href
Elemente: A AREA BASE LINK

hreflang

Die hreflang-Eigenschaft gibt oder setzt die Sprache des Links an.
Notation: Objekt.hreflang
Elemente: A LINK

hspace

Die hspace-Eigenschaft entspricht dem hspace-Attribut (horizontaler Abstand).
Notation: Objekt.hspace
Elemente: APPLET IFRAME IMG INPUT MARQUEE OBJECT

htmlFor

Die htmlFor-Eigenschaft entspricht dem for-Attribut (Zuweisung).
Notation: Objekt.htmlFor
Elemente: LABEL SCRIPT

httpEquiv

Die httpEquiv-Eigenschaft entspricht dem http-equiv-Attribut (Meta-Beschreibung).
Notation: Objekt.httpEquiv
Elemente: META

id

Die id-Eigenschaft entspricht dem id-Attribut (Identifikation).
Notation: Objekt.id
Elemente: alle

indeterminate

Die indeterminate-Eigenschaft gibt oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob die Checkbox geändert wurde (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.indeterminate
Elemente: INPUT

innerHTML

Die innerHTML-Eigenschaft gibt oder setzt den HTML-Inhalt des Elements.
Notation: Objekt.innerHTML
Elemente: alle

innerText

Die innerText-Eigenschaft gibt oder setzt den Inhalt des Elements.
Notation: Objekt.innerText
Elemente: alle

isContentEditable

Die isContentEditable-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob der Inhalt des Elements durch den Benutzer geändert werden kann (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.isContentEditable
Elemente: alle

isDisabled

Die isDisabled-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob der Benutzer mit dem Element interagieren kann (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.isDisabled
Elemente: alle

isMap

Die isMap-Eigenschaft entspricht dem ismap-Attribut (Image-Map).
Notation: Objekt.isMap
Elemente: IMG

isMultiLine

Die isMultiLine-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob das Element sich über mehrere Zeilen erstreckt (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.isMultiLine
Elemente: alle

isTextEdit

Die isTextEdit-Eigenschaft gibt einen booleschen Wert aus, der beschreibt, ob aus dem Element ein TextRange-Objekt erstellt werden kann (true) oder nicht (false). Dies ist nur bei den Elementen body, button und input möglich.
Notation: Objekt.isTextEdit
Elemente: alle

label

Die label-Eigenschaft entspricht dem label-Attribut (Beschriftung).
Notation: Objekt.label
Elemente: OPTION OPTGROUP

lang

Die lang-Eigenschaft entspricht dem lang-Attribut (Sprache).
Notation: Objekt.lang
Elemente: alle

language

Die language-Eigenschaft entspricht dem language-Attribut (Codesprache).
Notation: Objekt.language
Elemente: SCRIPT

lastChild

Die lastChild-Eigenschaft gibt das letzte Kind/Unterelement des Elements aus.
Notation: Objekt.lastChild
Elemente: alle

leftMargin

Die leftMargin-Eigenschaft entspricht dem leftmargin-Attribut (Abstand links).
Notation: Objekt.leftMargin
Elemente: BODY

link

Die link-Eigenschaft entspricht dem link-Attribut (Linkfarbe).
Notation: Objekt.link
Elemente: BODY

longDesc

Die longDesc-Eigenschaft gibt oder setzt eine Adresse für Zusatzinformationen des Elements.
Notation: Objekt.longDesc
Elemente: FRAME IFRAME IMG

loop

Die loop-Eigenschaft entspricht dem loop-Attribut (Wiederholung).
Notation: Objekt.loop
Elemente: BGSOUND IMG INPUT MARQUEE

lowsrc

Die lowsrc-Eigenschaft entspricht dem lowsrc-Attribut (Zweitbild).
Notation: Objekt.lowsrc
Elemente: IMG INPUT

marginHeight

Die marginHeight-Eigenschaft entspricht dem marginheight-Attribut (vertikaler Abstand).
Notation: Objekt.marginHeight
Elemente: FRAME IFRAME

marginWidth

Die marginWidth-Eigenschaft entspricht dem marginwidth-Attribut (horizontaler Abstand).
Notation: Objekt.marginWidth
Elemente: FRAME IFRAME

maxLength

Die maxLength-Eigenschaft entspricht dem maxlength-Attribut (maximale Eingabelänge).
Notation: Objekt.maxLength
Elemente: INPUT

method

Die method-Eigenschaft entspricht dem method-Attribut (verwendete HTTP-Methode).
Notation: Objekt.method
Elemente: FORM

Methods

Die Methods-Eigenschaft entspricht dem methods-Attribut ( HTTP-Methoden-Liste).
Notation: Objekt.Methods
Elemente: A

multiple

Die multiple-Eigenschaft entspricht dem multiple-Attribut (Mehrfachauswahl).
Notation: Objekt.multiple
Elemente: SELECT

name

Die name-Eigenschaft entspricht dem name-Attribut (Name).
Notation: Objekt.name
Elemente: A APPLET BUTTON EMBED FRAME FRAMESET FORM IFRAME IMG INPUT LINK MAP META OBJECT PARAM RT RUBY SELECT TEXTAREA

nameProp

Die nameProp-Eigenschaft gibt den Dateinamen der verwendeten Datei an (ohne Pfad, Domain, etc.).
Notation: Objekt.nameProp
Elemente: A IMG

nextSibling

Die nextSibling-Eigenschaft gibt das nächste Geschwisterelement aus.
Notation: Objekt.nextSibling
Elemente: alle

noHref

Die noHref-Eigenschaft entspricht dem nohref-Attribut (Verweisfläche).
Notation: Objekt.noHref
Elemente: AREA

nodeName

Die nodeName-Eigenschaft gibt einen String aus, der den Namen des Knotens enthält: Elementname bei Elementen, Attributname bei Attributen oder #text bei Textknoten.
Notation: Objekt.nodeName
Elemente: alle

nodeType

Die nodeType-Eigenschaft gibt eine Zahl aus, die den Typ des Knotens beschreibt:

  • 1 - Elementknoten
  • 2 - Attributknoten
  • 3 - Textknoten
  • 4 - CDATA-Knoten
  • 5 - Entityreferenz
  • 6 - Entity
  • 7 - Processing Instruction
  • 8 - Kommentar-Knoten
  • 9 - Dokument-Knoten
  • 10 - Dokument Type (DTD)
  • 11 - Dokument-Fragment
  • 12 - Notation

Notation: Objekt.nodeType
Elemente: alle

nodeValue

Die nodeValue-Eigenschaft gibt oder setzt den Wert des Knotens bzw. den Wert null.
Notation: Objekt.nodeValue
Elemente: alle

noResize

Die noResize-Eigenschaft entspricht dem noresize-Attribut (Größenänderung des Frames verhindern).
Notation: Objekt.noResize
Elemente: FRAME

noShade

Die noShade-Eigenschaft entspricht dem noshade-Attribut (3D-Stil).
Notation: Objekt.noShade
Elemente: HR

noWrap

Die noWrap-Eigenschaft entspricht dem nowrap-Attribut (kein Zeilenumbruch).
Notation: Objekt.noWrap
Elemente: BODY DD DIV DT TD TH

offsetHeight & offsetWidth

Die offsetHeight-Eigenschaft gibt die Höhe des Elements relativ zum Elternelement oder den Koordinaten des Referenzelements an. Die offsetWidth-Eigenschaft gibt die entsprechende Breite an.
Notation: Objekt.offsetHeight
Notation: Objekt.offsetWidth
Elemente: alle

offsetLeft & offsetTop

Die offsetLeft-Eigenschaft gibt den Abstand des Elements nach links relativ zum Elternelement oder den Koordinaten des Referenzelements an. Die offsetTop-Eigenschaft gibt den entsprechenden Abstand nach oben an.
Notation: Objekt.offsetLeft
Notation: Objekt.offsetTop
Elemente: alle

offsetParent

Die offsetParent-Eigenschaft gibt oder setzt das Referenzobjekt der offset...-Eigenschaften (offsetLeft, offsetTop, ...).
Notation: Objekt.offsetParent
Elemente: alle

outerHTML

Die outerHTML-Eigenschaft gibt den HTML-Code des Elementinhalts sowie des Elements selbst an, oder setzt diesen.
Notation: Objekt.outerHTML
Elemente: alle

outerText

Die outerText-Eigenschaft gibt den Text des Elementinhalts sowie des Elements selbst an, oder setzt diesen.
Notation: Objekt.outerText
Elemente: alle

ownerDocument

Die ownerDocument-Eigenschaft gibt eine Referenz auf das Dokument (document-Objekt) an.
Notation: Objekt.ownerDocument
Elemente: alle

owningElement

Die owningElement-Eigenschaft gibt das nächste Objekt der Elementhierarchie lement aus.
Notation: Objekt.owningElement
Elemente: STYLE

palette

Die palette-Eigenschaft gibt einen String aus, der die verwendete Palette beschreibt.
Notation: Objekt.palette
Elemente: EMBED

parentElement

Die parentElement-Eigenschaft gibt das Elternelement des Objekts aus.
Notation: Objekt.parentElement
Elemente: alle

parentNode

Die parentNode-Eigenschaft gibt den Elternknoten des Objekts aus.
Notation: Objekt.parentNode
Elemente: alle

parentStyleSheet

Die parentStyleSheet-Eigenschaft gibt die Adresse des StyleSheets an.
Notation: Objekt.parentStyleSheet
Elemente: STYLE

parentTextEdit

Die parentTextEdit-Eigenschaft gibt das Vorfahrenelement aus, dass ein TextRange-Objekt erstellen kann oder null, sofern kein Element gefunden wird.
Notation: Objekt.parentTextEdit
Elemente: alle

pathname

Die pathname-Eigenschaft gibt den Pfad eines Verweises an (ohne Domain, Protokoll, ...)
Notation: Objekt.pathname
Elemente: A AREA

pluginspage

Die pluginspage-Eigenschaft entspricht dem pluginspage-Attribut (Adresse des Plugins).
Notation: Objekt.pluginspage
Elemente: EMBED

port

Die port-Eigenschaft gibt den Port einer referenzierten Adresse aus (z.B. HTTP = 80,FTP= 21, ...).
Notation: Objekt.port
Elemente: A AREA

previousSibling

Die previousSibling-Eigenschaft gibt das Geschwisterelement aus, das (im Quelltext) vor dem eigentlichen Element liegt.
Notation: Objekt.previousSibling
Elemente: alle

profile

Die profile-Eigenschaft entspricht dem profile-Attribut (Adressen von Profildefinitionen).
Notation: Objekt.profile
Elemente: HEAD

protocol

Die protocol-Eigenschaft gibt das Protokoll der referenzierten Adresse aus (z.B. http, ftp, ...)
Notation: Objekt.protocol
Elemente: A AREA IMG

readOnly

Die readOnly-Eigenschaft entspricht dem readonly-Attribut (Schreiben verhindern).
Notation: Objekt.readOnly
Elemente: INPUT TEXTAREA

readyState

Die readyState-Eigenschaft gibt den Status des Elements an: uninitialized (unititialisiert), loading (lädt gerade), loaded (geladen), interactive (wird verwendet) oder complete (fertig).
Notation: Objekt.readyState
Elemente: alle

recordNumber

Die recordNumber-Eigenschaft gibt einen Bezeichner des Objekts aus, dass das Element erstellt hat.
Notation: Objekt.recordNumber
Elemente: A BUTTON DIV FRAME IFRAME IMG INPUT LABEL LEGEND MARQUEE SELECT SPAN TEXTAREA

rel

Die rel-Eigenschaft entspricht dem rel-Attribut (Beziehung).
Notation: Objekt.rel
Elemente: A LINK

rev

Die rev-Eigenschaft entspricht dem rev-Attribut (Rückwärtsbeziehung).
Notation: Objekt.rev
Elemente: A LINK

rightMargin

Die rightMargin-Eigenschaft entspricht dem rightmargin-Attribut (rechter Abstand).
Notation: Objekt.rightMargin
Elemente: BODY

rows

Die rows-Eigenschaft entspricht dem rows-Attribut (Zeilenbreite/Zeilenanzahl).
Notation: Objekt.rows
Elemente: FRAMESET TEXTAREA

rowSpan

Die rowSpan-Eigenschaft entspricht dem rowspan-Attribut (Zeilenanzahl einer Zelle).
Notation: Objekt.rowSpan
Elemente: TD TH

rules

Die rules-Eigenschaft entspricht dem rules-Attribut (Rahmenregeln).
Notation: Objekt.rules
Elemente: TABLE

scheme

Die scheme-Eigenschaft entspricht dem scheme-Attribut (Meta-Schema).
Notation: Objekt.scheme
Elemente: META

scope

Die scope-Eigenschaft entspricht dem scope-Attribut (Zugehörigkeit der Informationen).
Notation: Objekt.scope
Elemente: TD TH

scopeName

Die scopeName-Eigenschaft gibt den Namespace aus, der für das Element verwendet wird.
Notation: Objekt.scopeName
Elemente: alle

scroll

Die scroll-Eigenschaft entspricht dem scroll-Attribut (Scrollbars anzeigen).
Notation: Objekt.scroll
Elemente: BODY (JScript 3.0 ) - HTML (JScript 6.0 )

scrollAmount

Die scrollAmount-Eigenschaft entspricht dem scrollamount-Attribut (Anzahl der Scroll-Pixel bis zum nächsten Anzeigen).
Notation: Objekt.scrollAmount
Elemente: MARQUEE

scrollDelay

Die scrollDelay-Eigenschaft entspricht dem scrolldelay-Attribut (Scrollgeschwindigkeit).
Notation: Objekt.scrollDelay
Elemente: MARQUEE

scrollHeight

Die scrollHeight-Eigenschaft gibt die Höhe des Elements aus, die durch Scrollen des Elementinhalts erreicht werden kann.
Notation: Objekt.scrollHeight
Elemente: alle

scrolling

Die scrolling-Eigenschaft entspricht dem scrolling-Attribut (Anzeigen von Scrollbars).
Notation: Objekt.scrolling
Elemente: FRAME IFRAME

scrollLeft

Die scrollLeft-Eigenschaft gibt oder setzt, die Anzahl der Pixel um die der Elementinhalt horizontal gescrollt wurde.
Notation: Objekt.scrollLeft
Elemente: alle

scrollTop

Die scrollTop-Eigenschaft gibt oder setzt, die Anzahl der Pixel um die der Elementinhalt vertikal gescrollt wurde.
Notation: Objekt.scrollTop
Elemente: alle

scrollWidth

Die scrollWidth-Eigenschaft gibt die Breite des Elements aus, die durch Scrollen des Elementinhalts erreicht werden kann.
Notation: Objekt.scrollWidth
Elemente: alle

search

Die search-Eigenschaft gibt den Suchstring der Adresse aus.
Notation: Objekt.search
Elemente: A AREA

self

Die self-Eigenschaft gibt eine Referenz auf das Element selbst aus (gleich der window.self-Eigenschaft).
Notation: Objekt.self
Elemente: FRAME

shape

Die shape-Eigenschaft entspricht dem shape-Attribut (Flächentyp).
Notation: Objekt.shape
Elemente: AREA (JScript 3.0 ) - A (JScript 6.0 )

size

Die size-Eigenschaft entspricht dem size-Attribut (Ausdehnung).
Notation: Objekt.size
Elemente: BASEFONT FONT HR INPUT SELECT

sourceIndex

Die sourceIndex-Eigenschaft gibt den nullbasierten Index des Elements innerhalb der all-Kollektion aus.
Notation: Objekt.sourceIndex
Elemente: alle

span

Die span-Eigenschaft entspricht dem span-Attribut (Ausdehnung).
Notation: Objekt.span
Elemente: COL COLGROUP

src

Die src-Eigenschaft entspricht dem src-Attribut (Datenquelle).
Notation: Objekt.src
Elemente: APPLET BGSOUND SCRIPT EMBED FRAME IFRAME IMG INPUT (JScript 3.0 ) - XML (JScript 5.0 )

start

Die start-Eigenschaft entspricht dem start-Attribut (Videobegin / Nummerierungsbegin).
Notation: Objekt.start
Elemente: IMG INPUT OL

status

Die status-Eigenschaft gibt oder setzt einen booleschen Wert, der beschreibt, ob das Element ausgewählt ist (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.status
Elemente: INPUT TEXTAREA

summaryv

Die summary-Eigenschaft entspricht dem summary-Attribut (Zusammenfassung).
Notation: Objekt.summary
Elemente: TABLE

tabIndex

Die tabIndex-Eigenschaft entspricht dem tabindex-Attribut (Tabulatorreihenfolge).
Notation: Objekt.tabIndex
Elemente: A APPLET AREA BODY BUTTON DIV FRAME FRAMESET IFRAME INPUT ISINDEX MARQUEE OBJECT SELECT SPAN TABLE TD TEXTAREA (JScript 3.0 ) - alle anderen (JScript 5.0 )

tagName

Die tagName-Eigenschaft gibt den Elementnamen des Elements aus.
Notation: Objekt.tagName
Elemente: alle

tagUrn

Die tagUrn-Eigenschaft gibt oder setzt die Adresse des Namespaces, das vom Element verwendet wird.
Notation: Objekt.tagUrn
Elemente: alle

target

Die target-Eigenschaft entspricht dem target-Attribut (Zielfenster).
Notation: Objekt.target
Elemente: A AREA BASE FORM LINK

text

Die text-Eigenschaft entspricht dem text-Attribut bei body-Elementen (Textfarbe). Bei option-, script- oder titel-Elementen, gibt oder setzt sie den Text des Elements (Elementinhalt).
Notation: Objekt.text
Elemente: BODY OPTION SCRIPT TITLE

tFoot

Die tFoot-Eigenschaft gibt das tfoot-Element einer Tabelle aus.
Notation: Objekt.tFoot
Elemente: TABLE

tHead

Die tHead-Eigenschaft gibt das thead-Element einer Tabelle aus.
Notation: Objekt.tHead
Elemente: TABLE

title

Die title-Eigenschaft entspricht dem title-Attribut (Elementtitel).
Notation: Objekt.title
Elemente: alle

topMargin

Die topMargin-Eigenschaft entspricht dem topmargin-Attribut (Abstand oben).
Notation: Objekt.topMargin
Elemente: BODY

trueSpeed

Die trueSpeed-Eigenschaft entspricht dem truespeed-Attribut (Definition der Geschwindigkeit).
Notation: Objekt.trueSpeed
Elemente: MARQUEE

type

Die type-Eigenschaft entspricht dem type-Attribut (Buttontyp / Eingabetyp / Listentyp / MIME-Typ / Script-Typ / Style-Typ / Parameterttyp).
Notation: Objekt.type
Elemente: BUTTON INPUT LI LINK OBJECT OL SCRIPT SELECT STYLE TEXTAREA UL (JScript 3.0 ) - A PARAM ( JScript 6.0)

uniqueID

Die uniqueID-Eigenschaft weist eine automatisch erstellte und einmalige ID zu.
Notation: Objekt.uniqueID
Elemente: alle

units

Die units-Eigenschaft entspricht dem units-Attribut (Längeneinheit).
Notation: Objekt.units
Elemente: EMBED

urn

Die urn-Eigenschaft entspricht dem urn-Attribut (Zieladresse).
Notation: Objekt.urn
Elemente: A

useMap

Die useMap-Eigenschaft entspricht dem usemap-Attribut (Image-Map).
Notation: Objekt.useMap
Elemente: IMG (JScript 3.0 ) - INPUT OBJECT (JScript 6.0 )

vAlign

Die vAlign-Eigenschaft entspricht dem valign-Attribut (vertikale Ausrichtung).
Notation: Objekt.vAlign
Elemente: CAPTION COL COLGROUP TBODY TD TFOOT TH THEAD TR

value

Die value-Eigenschaft entspricht dem value-Attribut (Wert des Elements) bzw. (beim textarea-Element) liest oder setzt den Inhalt des Elements.
Notation: Objekt.value
Elemente: BUTTON INPUT LI OPTION PARAM SELECT TEXTAREA

valueType

Die valueType-Eigenschaft entspricht dem valuetype-Attribut (Wertetyp).
Notation: Objekt.valueType
Elemente: PARAM

vcard_name

Die vcard_name-Eigenschaft entspricht dem vcard_name-Attribut. Sie liest oder setzt einen vCard-String der für das Feld verwendet werden soll.
Notation: Objekt.vcard_name
Elemente: INPUT

version

Die version-Eigenschaft entspricht dem version-Attribut (HTML-Version).
Notation: Objekt.version
Elemente: HTML

vLink

Die vLink-Eigenschaft entspricht dem vlink-Attribut (Farbe der besuchten Links).
Notation: Objekt.vLink
Elemente: BODY

volume

Die volume-Eigenschaft entspricht dem volume-Attribut (Lautstärke).
Notation: Objekt.volume
Elemente: BGSOUND

vspace

Die vspace-Eigenschaft entspricht dem vspace-Attribut (vertikaler Abstand).
Notation: Objekt.vspace
Elemente: APPLET IFRAME IMG INPUT MARQUEE OBJECT

width

Die width-Eigenschaft entspricht dem width-Attribut (Breite).
Notation: Objekt.width
Elemente: COL COLGROUP EMBED FRAME FRAMESET IFRAME IMG INPUT MARQUEE OBJECT TABLE TD TH TR (JScript 3.0 ) - PRE (JScript 6.0 )

wrap

Die wrap-Eigenschaft entspricht dem wrap-Attribut (Word- bzw. Zeilenumbruch).
Notation: Objekt.wrap
Elemente: TEXTAREA (JScript 3.0 ) - PRE (JScript 5.5 )

XMLDocument

Die XML Document-Eigenschaft gibt eine Referenz auf dasDOMdes XML-Codes aus.
Notation: Objekt. XML Document
Elemente: XML

Methoden  nach oben

add

Die add-Methode fügt eine Option (option-Element) dem Feld hinzu. Als Parameter wird dazu das einzufügende Objekt erwartet. Optional kann der nullbasierte Index angegeben werden, an der Stelle das Objekt eingefügt werden soll. Wird dieser nicht angegeben, wird die Option am Ende angehangen.
Notation: Objekt.add(Option [, Index])
Elemente: SELECT

addBehavior

Die addBehavior-Methode fügt dem Element einen übergebenen DHTMLBehavior hinzu. Die Methode gibt eine Zahl aus, die den Index des Behaviors beschreibt.
Notation: Objekt.addBehavior(Behavior)
Elemente: alle

addImport

Die addImport-Methode fügt ein @import-Aufruf hinzu. Als Parameter wird dazu die Adresse des zu importierenden StyleSheets erwartet. Optional kann außerdem der nullbasierte Index der Stelle angegeben werden, an der der Aufruf eingefügt werden soll.
Notation: Objekt.addImport(Adresse [, Index])
Elemente: STYLE

addPageRule

Die addPageRule-Methode fügt einen @page-Aufruf dem StyleSheet hinzu. Als erster Parameter wird dazu ein String erwartet, der den zu verwendenen Verknüpfung definiert. Der zweite Parameter - ebenfalls ein String - beschreibt sämtliche Eigenschaften der Definition, ähnlich wie bei inline Styles. Als drittes wird eine Zahl erwartet, die den nullbasierten Index beschreibt, an der Stelle der pages-Kollektion die Definition eingefügt werden soll. Wird der Wert -1 angegeben, wird die Definition ans Ende angehängt.
Notation: Objekt.addPageRule(Verknüpfung, Inhalt, Index)
Elemente: STYLE

addRule

Die addRule-Methode fügt einen Ausdruck dem StyleSheet hinzu. Als erster Parameter wird dazu ein String erwartet, der den zu verwendenen Verknüpfung definiert. Der zweite Parameter - ebenfalls ein String - beschreibt sämtliche Eigenschaften der Definition, ähnlich wie bei inline Styles. Als drittes kann optional eine Zahl angegeben werden, die den nullbasierten Index beschreibt, an der Stelle der rules-Kollektion die Definition eingefügt werden soll. Wird kein Wert oder -1 angegeben, wird die Definition ans Ende angehängt.
Notation: Objekt.addRule(Verknüpfung, Inhalt [,Index])
Elemente: STYLE

appendChild

Die appendChild-Methode fügt dem Element einen übergebenen Unterknoten hinzu.
Notation: Objekt.appendChild(Objekt)
Elemente: alle

applyElement

Die applyElement-Methode fügt dem Element ein anderes übergebenes Element als Elternelement hinzu (setzt sich um dieses). Als zweiter Parameter kann optional ein String angegeben werden, der beschreibt, ob das übergebene Element als Elternelement (outside) oder Kindelement (inside) eingefügt werden soll.
Notation: Objekt.applyElement(Objekt [, Ort])
Elemente: alle

attachEvent

Die attachEvent-Methode verknüpft ein Event mit einer Funktion. Als erster Parameter wird dazu das Event als String erwartet (z.B. onmousover) - diesem folgt als zweiter Parameter die zu verknüpfende Funktion (ohne Klammern oder Werte).
Notation: Objekt.attachEvent(Event, Funktion)
Elemente: alle

blur

Die blur-Methode entfernt den Fokus von dem Element.
Notation: Objekt.blur()
Elemente: A APPLET AREA BODY BUTTON DIV EMBED FIELDSET FRAME FRAMESET IFRAME INPUT ISINDEX OBJECT SELECT SPAN TABLE TD TEXTAREA TR (JScript 3.0 ) - alle restlichen (JScript 5.0 )

clearAttributes

Die clearAttributes-Methode entfernt alle Attribute des Elements.
Notation: Objekt.clearAttributes()
Elemente: alle

click

Die click-Methode simuliert einen Klick auf das Element.
Notation: Objekt.click()
Elemente: alle anzeigbaren Elemente

cloneNode

Die cloneNode-Methode kopiert den Knoten und gibt diesen aus. Optional kann ein boolescher Wert übergeben werden, der beschreibt, ob auch die Unterknoten mit kopiert werden sollen (true) oder nicht (false / Standard).
Notation: Objekt.cloneNode([Kinder])
Elemente: alle

componentFromPoint

Die componentFromPoint-Methode gibt an, ob sich ein bestimmter Punkt innerhalb des Elements befindet. Als Werte müssen dazu die x- und y-Koordinate des Punktes (in dieser Reihenfolge) übergeben werden. Die Methode gibt entsprechend einen der folgenden Werte aus:

  • (Leerer String) - Punkt liegt innerhalb des Elements.
  • outside - Punkt liegt außerhalb des Elements.
  • scrollbarDown - Der Nach-Unten-Scrollen Pfeil des Elements
  • scrollbarHThumb - Der horizontale Schieber des Elements
  • scrollbarLeft - Der Nach-Links-Scrollen Pfeil des Elements
  • scrollbarPageDown - Der Teil der vertikalen Scrollbar des Elements unter dem Schieber
  • scrollbarPageLeft - Der Teil der horizontalen Scrollbar des Elements links des Schiebers
  • scrollbarPageRight - Der Teil der horizontalen Scrollbar des Elements rechts des Schiebers
  • scrollbarPageUp - Der Teil der vertikalen Scrollbar des Elements über dem Schieber
  • scrollbarRight - Der Nach-Rechts-Scrollen Pfeil des Elements
  • scrollbarUp - Der Nach-Oben-Scrollen Pfeil des Elements
  • scrollbarVThumb - Der vertikale Schieber des Elements
  • handleBottom - Der untere Rand des Elements
  • handleBottomLeft - Die Ecke links-unten des Elements
  • handleBottomRight - Die Ecke rechts-unten des Elements
  • handleLeft - Der linke Rand des Elements
  • handleRight - Der rechte Rand des Elements
  • handleTop - Der obere Rand des Elements
  • handleTopLeft - Die Ecke links-oben des Elements
  • handleTopRight - Die Ecke rechts-oben des Elements

Notation: Objekt.componentFromPoint(x,y)
Elemente: alle

contains

Die contains-Methode prüft, ob das übergebene Element im Element enthalten ist (true) oder nicht (false) und gibt einen entsprechenden booleschen Wert aus.
Notation: Objekt.contains(Objekt)
Elemente: alle

createCaption

Die createCaption-Methode erstellt eine Tabellenüberschrift (caption-Element) und gibt diese aus.
Notation: Objekt.createCaption()
Elemente: TABLE

createTFoot

Die createTFoot-Methode erstellt einen Tabellenfuß (tfoot-Element) und gibt diesen aus.
Notation: Objekt.createTFoot()
Elemente: TABLE

createTHead

Die createTHead-Methode erstellt einen Tabellenkopf (thead-Element) und gibt diesen aus.
Notation: Objekt.createTHead()
Elemente: TABLE

createTextRange

Die createTextRange-Methode erstellt ein TextRange-Objekt über den Inhalt des Elements und gibt dieses aus.
Notation: Objekt.createTextRange()
Elemente: BODY BUTTON INPUT TEXTAREA

deleteCaption

Die deleteCaption-Methode entfernt die Tabellenüberschrift (caption-Element).
Notation: Objekt.deleteCaption()
Elemente: TABLE

deleteCell

Die deleteCell-Methode entfernt die letzte Zelle (td- und th-Element) einer Zeile. Optional kann nullbasierte Index der zu entfernenden Zelle angegeben werden.
Notation: Objekt.deleteCell([Index])
Elemente: TR

deleteRow

Die deleteRow-Methode entfernt die letzte Zeile (tr-Element) einer Tabelle oder eines Tabellenabschnitts. Optional kann nullbasierte Index der zu entfernenden Zeile angegeben werden.
Notation: Objekt.deleteRow([Index])
Elemente: TABLE TBODY TFOOT THEAD

deleteTFoot

Die deleteTFoot-Methode entfernt den Tabellenfuß (tfoot-Element) einer Tabelle.
Notation: Objekt.deleteTFoot()
Elemente: TABLE TBODY

deleteTHead

Die deleteTHead-Methode entfernt den Tabellenkopf (thead-Element) einer Tabelle.
Notation: Objekt.deleteTHead()
Elemente: TABLE TBODY

detachEvent

Die detachEvent-Methode löst ein Event von einer Funktion. Als erster Parameter wird der Name des Events (z.B. onmouseover) sowie als zweiter Parameter die Funktion, von der das Ereignis gelöst werden soll, erwartet.
Notation: Objekt.detachEvent(Event, Funktion)
Elemente: alle

doScroll

Die doScroll-Methode simuliert einen Klick auf eine Scrollbar. Als optionaler Parameter kann dazu einer der folgenden Strings übergeben werden, die den Ort des Klicks beschreiben:

  • down - Nach-Unten Pfeil
  • left - Nach-Links Pfeil
  • pageDown - unter dem horizontalen Schieber
  • pageLeft - links des vertikalen Schiebers
  • pageRight - rechts des vertikalen Schiebers
  • pageUp - über dem horizontalen Schieber
  • right - Nach-Rechts Pfeil
  • scrollbarDown - Nach-Unten Pfeil
  • scrollbarHThumb - horizontaler Schieber
  • scrollbarLeft - Nach-Links Pfeil
  • scrollbarPageDown - unter dem horizontalen Schieber
  • scrollbarPageLeft - links des vertikalen Schiebers
  • scrollbarPageRight - rechts des vertikalen Schiebers
  • scrollbarPageUp - über dem horizontalen Schieber
  • scrollbarRight - Nach-Rechts Pfeil
  • scrollbarUp - Nach-Oben Pfeil
  • scrollbarVThumb - vertikaler Schieber
  • up - Nach-Oben Pfeil

Notation: Objekt.doScroll([Ort])
Elemente: BODY DIV SPAN TEXTAREA

dragDrop

Die dragDrop-Methode startet eine Drag-And-Drop Operation.
Notation: Objekt.dragDrop()
Elemente: A AREA BASEFONT BGSOUND BODY BR BUTTON, CAPTION COL DD DIV DT EMBED FONT FORM FRAME HEAD HR HTML IFRAME IMG INPUT ISINDEX LABEL LEGEND LI MAP MARQUEE META OBJECT OL OPTION P SCRIPT SELECT SPAN STYLE TABLE TD TEXT TEXTAREA TITLE TR UL

fireEvent

Die fireEvent-Methode löst ein Ereignis aus. Als Parameter wird dazu der Name des Ereignisses als String erwartet. Optional kann außerdem ein Objekt übergeben werden, das als Quellobjekt des Ereignisses angesehen werden soll. Wird der zweite Parameter nicht angegeben, so wird das eigentliche Objekt verwendet.
Notation: Objekt.fireEvent(Ereignis [, Objekt])
Elemente: alle

firstPage

Die firstPage-Methode zeigt die erste Seite einer Tabelle an (wie mit der dataPageSize-Eigenschaft beschrieben).
Notation: Objekt.firstPage()
Elemente: TABLE

focus

Die focus-Methode übergibt den Fokus an das Element.
Notation: Objekt.focus()
Elemente: A APPLET AREA BODY BUTTON DIV EMBED FIELDSET FRAME FRAMESET IFRAME INPUT ISINDEX OBJECT SELECT SPAN TABLE TD TEXTAREA TR (JScript 3.0 ) - alle restlichen (JScript 5.0 )

getAdjacentText

Die getAdjacentText-Methode gibt bestimmten Text aus, der je nach übergebenem Parameter ...

  • beforeBegin - direkt vor dem Element steht.
  • afterBegin - direkt nach dem Anfang des Elements aber vor dem Ende des Elementinhalts steht.
  • beforeEnd - direkt vor dem Ende des Elements aber nach dem Ende des Elementinhalts steht.
  • afterEnd - direkt nach dem Element steht.

Notation: Objekt.getAdjacentText(Ort)
Elemente: alle

beforeBegin <Element> afterBegin
<anderesElement> ... </anderesElement>
beforeEnd </Element> afterEnd

getAttribute

Die getAttribute-Methode sucht nach einem Attribut und gibt deren Wert aus. Als Parameter wird dazu der Name der Eigenschaft erwartet. Optional kann als zweiter Parameter eine der folgenden Zahlen oder deren durch Addition ergebene Kombination übergeben werden:

  • 0 - Normale Suche.
  • 1 - Auf Groß- und Kleinschreibung achten.
  • 2 - Resultat wird exakt so zurückgegeben, wie es definiert wurde (Schreibung) und wird nicht vom Interpreter formatiert.

Notation: Objekt.getAttribute(Name [, Suche])
Elemente: alle

getAttributeNode

Die getAttributeNode-Methode gibt ein Attribut (attribute-Objekt) aus. Als Parameter wird der Name des Attributes erwartet.
Notation: Objekt.getAttributeNode(Name)
Elemente: alle

getBoundingClientRect

Die getBoundingClientRect-Methode gibt ein TextRectangle-Objekt aus, dass die Koordinaten des Elementes beschreibt.
Notation: Objekt.getBoundingClientRect()
Elemente: alle

getClientRects

Die getClientRects-Methode gibt eine Kollektion von TextRectangle-Objekten aus. Jedes Objekt der Kollektion beschreibt dabei eine Zeile des Elements.
Notation: Objekt.getClientRects()
Elemente: alle

getElementsByTagName

Die getElementsByTagName-Methode gibt eine Kollektion von Unterelementen aus, die dem übergebenen Elementnamen entsprechen.
Notation: Objekt.getElementsByTagName(Elementname)
Elemente: alle

getExpression

Die getExpression-Methode gibt den Ausdruck einer Eigenschaft wieder. Dazu muss der Name der Eigenschaft als String-Wert übergeben werden.
Notation: Objekt.getExpression(Name)
Elemente: alle

hasChildNodes

Die hasChildNodes-Methode gibt einen booleschen Wert aus, der besagt, ob das Element Unterknoten in Form von weiteren Elementen oder Text besitzt (true) oder nicht (false).
Notation: Objekt.hasChildNodes()
Elemente: alle

insertAdjacentElement

Die insertAdjacentElement-Methode fügt ein übergebenes Element an einer bestimmten Stell ein. Die als zweiter Parameter übergebene Stelle kann folgende String-Werte annehmen: beforeBegin, afterBegin, beforeEnd, afterEnd (siehe getAdjacentText-Methode)
Notation: Objekt.insertAdjacentElement(Element , Ort)
Elemente: alle

insertAdjacentHTML

Die insertAdjacentHTML-Methode fügt den übergebenen HTML-Code an einer bestimmten Stell ein. Die als zweiter Parameter übergebene Stelle kann folgende String-Werte annehmen: beforeBegin, afterBegin, beforeEnd, afterEnd (siehe getAdjacentText-Methode)
Notation: Objekt.insertAdjacentHTML(Code , Ort)
Elemente: alle

insertAdjacentText

Die insertAdjacentText-Methode fügt den übergebenen String an einer bestimmten Stell ein. Die als zweiter Parameter übergebene Stelle kann folgende String-Werte annehmen: beforeBegin, afterBegin, beforeEnd, afterEnd (siehe getAdjacentText-Methode)
Notation: Objekt.insertAdjacentText(Text , Ort)
Elemente: alle

insertBefore

Die insertBefore-Methode fügt ein Unterelement hinzu. Als Parameter wird dazu das einzufügende Element erwartet. Optional kann ein zweites Element übergeben werden. Dies muss bereits in der Hierarchie existent sein. Wird der zweite Parameter angegeben, so wird das neue Element direkt vor diesem eingefügt - ansonsten am Ende der Unterelemente.
Notation: Objekt.insertBefore(Element [, Nächster])
Elemente: alle

insertCell

Die insertCell-Methode fügt eine neue Zelle an die Zeile an und gibt diese aus. Optional kann eine Zahl übergeben werden, die den nullbasierten Index beschreibt, an welcher Stelle die neue Zelle eingefügt werden soll.
Notation: Objekt.insertCell([Index])
Elemente: TR

insertRow

Die insertRow-Methode fügt eine neue Zeile an die Tabelle oder den Tabellenteil an und gibt diese aus. Optional kann eine Zahl übergeben werden, die den nullbasierten Index beschreibt, an welcher Stelle die neue Zeile eingefügt werden soll.
Notation: Objekt.insertRow([Index])
Elemente: TABLE TBODY TFOOT THEAD

item

Die item-Methode gibt ein Unterelement (button-, input-, select- oder textarea-Element) des Formulars aus. Als Parameter wird eine Zahl oder ein String erwartet. Eine Zahl beschreibt den nullbasierten Index des auszugebenden Elements. Wird ein String notiert, so wird das Element zurückgegeben, dessen ID oder dessen Name dem übergebenen Wert entspricht. Entsprechen diesem mehrere Elemente, wird eine neue Kollektion gleichen Typs zurückgegeben, die nur diese Elemente enthält. Optional kann als weiterer Übergabewert eine zusätzliche Zahl übergeben werden. Diese wird dann benötigt, wenn ein String als erster Parameter notiert wurde. Wurden durch den notierten String mehrere Elemente gefunden, so beschriebt die Zahl den nullbasierten Index des auszugebenden Elements der neuen Kollektion.
Notation: Objekt.item(Referenz [, Index])
Elemente: FORM

lastPage

Die lastPage-Methode zeigt die letzte Seite einer Tabelle an (wie mit der dataPageSize-Eigenschaft beschrieben).
Notation: Objekt.lastPage()
Elemente: TABLE

mergeAttributes

Die mergeAttributes-Methode kopiert alle schreibbaren Attribute, Eigenschaften und Styles des Elements in ein anderes Element. Als Parameter wird dazu das Zielelement für die kopierten Attribute erwartet.
Notation: Objekt.mergeAttributes(Ziel)
Elemente: alle

moveRow

Die moveRow-Methode verschiebt eine Zeile der Tabelle. Als Parameter werden zwei Zahlen erwartet, die den nullbasierten Index der zu verschiebenden Zeile sowie den Index der einzufügenden Stelle beschreiben (in dieser Reihenfolge).
Notation: Objekt.moveRow(Quelle, Ziel)
Elemente: TABLE TBODY TFOOT THEAD

namedItem

Die namedItem-Methode gibt ein Unterelement des Formulars aus (nur Formularelemente wie input, select, ...). Als Parameter wird der Name oder die ID des auszugebenden Elements erwartet. Werden mehrere passende Elemente gefunden, so wird eine Kollektion bestehend aus diesen Elementen zurückgegeben.
Notation: Objekt.namedItem(Name)
Elemente: FORM

namedRecordset

Die namedRecordset-Methode gibt einen bestimmten Datensatz (DSO) des Objekts aus. Dazu wird der Name des Datensatzes erwartet. Optional kann als weiterer Wert ebenfalls ein String angegeben werden, der den Pfad des Datensatzes beschreibt. (siehe Microsoft: Using a Data Source Object that Exposes Multiple Data Members unter http://msdn.microsoft.com/workshop/author/databind/multids.asp)
Notation: Objekt.namedRecordset(Name [, Pfad])
Elemente: APPLET OBJECT XML

nextPage

Die nextPage-Methode zeigt die nächste anzeigbare Seite einer Tabelle an (wie mit der dataPageSize-Eigenschaft beschrieben).
Notation: Objekt.nextPage()
Elemente: TABLE

normalize

Die normalize-Methode versucht die vergebenen Eigenschaften zu normalisieren.
Notation: Objekt.normalize()
Elemente: alle

previousPage

Die previousPage-Methode zeigt die vorherige anzeigbare Seite einer Tabelle an (wie mit der dataPageSize-Eigenschaft beschrieben).
Notation: Objekt.previousPage()
Elemente: TABLE

refresh

Die refresh-Methode aktualisiert den Inhalt einer Tabelle (z.B. wenn eine Reihe verschoben wurde - moveRow).
Notation: Objekt.refresh()
Elemente: TABLE

releaseCapture

Die releaseCapture-Methode entfernt den Zugriff auf die Mausereignisse des Dokuments vom Element.
Notation: Objekt.releaseCapture()
Elemente: alle

remove

Die remove-Methode entfernt eine Option. Als Parameter wird der nullbasierte Index der zu entfernenden Option erwartet.
Notation: Objekt.remove(Index)
Elemente: SELECT

removeAttribute

Die removeAttribute-Methode entfernt ein Attribut des Elements. Als Parameter wird der Name des zu entfernenden Attributes erwartet. Optional kann eine Zahl übergeben werden, die beschreibt, ob auf Groß- und Kleinschreibung geachtet werden soll (1) oder nicht (0).
Notation: Objekt.removeAttribute(Name [, Schreibung])
Elemente: alle

removeAttributeNode

Die removeAttributeNode-Methode entfernt einen Attributknoten des Elements. Als Parameter wird der Name des Attributs erwartet.
Notation: Objekt.removeAttributeNode(Name)
Elemente: alle

removeBehavior

Die removeBehavior-Methode entfernt einen DHTMLBehavior des Elements. Als Parameter wird dazu der Index des Behaviors erwartet.
Notation: Objekt.removeBehavior(Index)
Elemente: alle

removeChild

Die removeChild-Methode entfernt einen Unterknoten des Objekts. Als Wert wird der zu entfernende Knoten erwartet.
Notation: Objekt.removeChild(Knoten)
Elemente: alle

removeExpression

Die removeExpression-Methode entfernt einen Ausdruck. Als Wert wird dazu der Name des zu entfernenden Ausdrucks erwartet. Die Methode gibt true aus, wenn der Ausdruck erfolgreich entfernt wurde - ansonsten false.
Notation: Objekt.removeExpression(Name)
Elemente: alle

removeNode

Die removeNode-Methode entfernt den Knoten. Als Parameter kann optional ein boolescher Wert übergeben werden, der besagt, ob auch die Unterelemente entfernt werden sollen (false) oder nicht (true / Standard). Die Methode gibt das entfernte Element aus.
Notation: Objekt.removeNode([Kinder])
Elemente: alle

removeRule

Die removeRule-Methode entfernt eine Definition des StyleSheets. Als Parameter kann dazu optional der nullbasierte Index der zu entfernenden Definition aus der rules-Kollektion angegeben werden. Wird kein Wert angegeben, wird die erste Definition entfernt.
Notation: Objekt.removeRule([Index])
Elemente: STYLE

replaceAdjacentText

Die replaceAdjacentText-Methode ersetzt eine bestimmte Textstelle. Die als erster Parameter übergebene Stelle kann folgende String-Werte annehmen: beforeBegin, afterBegin, beforeEnd, afterEnd (siehe getAdjacentText-Methode). Als zweiter Parameter wird der neu einzufügende Text erwartet.
Notation: Objekt.replaceAdjacentText(Ort, Text)
Elemente: alle

replaceChild

Die replaceChild-Methode ersetzt einen Unterknoten durch ein neues Objekt. Als Parameter werden dazu der neu einzusetzende Knoten, sowie der zu ersetzende Unterknoten erwartet (in dieser Reihenfolge).
Notation: Objekt.replaceChild(Objekt, Kind)
Elemente: alle

replaceNode

Die replaceNode-Methode ersetzt den Knoten durch den übergebenen neuen Knoten.
Notation: Objekt.replaceNode(Neu)
Elemente: alle

reset

Die reset-Methode simuliert den Klick auf einen Reset-Button (Zurücksetzen).
Notation: Objekt.reset()
Elemente: FORM

scrollIntoView

Die scrollIntoView-Methode veranlaßt, dass das Dokument soweit gescrollt wird, bis das Objekt sichtbar ist. Optional kann ein boolescher Parameter angegeben werden, der beschreibt, ob der Bildschirm soweit gescrollt werden soll bis das Objekt am oberen (true / Standard) bzw. unterem (false) Bildschirmrand sichtbar ist.
Notation: Objekt.scrollIntoView([Ort])
Elemente: alle

select

Die select-Methode markiert den Inhalt des Elements.
Notation: Objekt.select()
Elemente: INPUT TEXTAREA

setActive

Die setActive-Methode veranlaßt, dass das Element als aktiv angesehen wird, ohne dass es den Fokus bekommt.
Notation: Objekt.setActive()
Elemente: alle

setAttribute

Die setAttribute-Methode setzt den Wert eines Attributes. Als Parameter werden dazu der Name sowie der entsprechende Wert (in dieser Reihenfolge) erwartet. Optional kann ein dritter Parameter übergeben werden. Dieser besagt entweder, dass ein eventuell bestehendes Attribut überschrieben werden soll (0) oder nicht (1).
Notation: Objekt.setAttribute(Name, Wert [, Überschreiben])
Elemente: alle

setAttributeNode

Die setAttributeNode-Methode fügt dem Element ein Attribut hinzu. Das Attribut wird dazu in Form eines attribute-Objekts als Parameter erwartet.
Notation: Objekt.setAttributeNode(Objekt)
Elemente: alle

setCapture

Die setCapture-Methode veranlaßt, dass die Mausereignisse des Dokuments auf das Element übertragen werden. Als Parameter kann optional ein boolescher Wert übergeben werden, der beschreibt, ob die Ereignisse innerhalb des Elements ebenso von dem Element übernommen werden sollen (true / Standard) oder nicht (false).
Notation: Objekt.setCapture([Ereignisse])
Elemente: alle

setExpression

Die setExpression-Methode setzt einen Ausdruck. Als Werte werden dazu der Name der zu setzenden Eigenschaft sowie der entsprechende Ausdruck erwartet (in dieser Reihenfolge). Optional kann als dritter Parameter die verwendete Skriptsprache angegeben werden (JScript, JavaScript oder VBScript).
Notation: Objekt.setExpression(Name, Wert [, Sprache])
Elemente: alle

start

Die start-Methode startet den Lauftext.
Notation: Objekt.start()
Elemente: MARQUEE

stop

Die stop-Methode stoppt den Lauftext.
Notation: Objekt.stop()
Elemente: MARQUEE

submit

Die submit-Methode schickt das Formular ab.
Notation: Objekt.submit()
Elemente: FORM

swapNode

Die swapNode-Methode vertauscht das Element mit einem anderen. Dazu ist das zu vertauschende Objekt erforderlich.
Notation: Objekt.swapNode(VertauschenMit)
Elemente: alle

urns

Die urns-Methode gibt eine Kollektion von Elementen aus, die einem bestimmten DHTMLBehavior entsprechen. Als Parameter wird ein String erwartet der den Behavior bzw. dessen Adresse beschreibt.
Notation: Objekt.urns(Behavior)
Elemente: FORM SELECT


 

JavaScript

.Autor:Jan Winkler.
. Bewertung:
JavaScript: HTML-Elemente HTMLWorld
(5/5 bei 1 Votes)
.
. Community: 754 Beiträge im JavaScript Forum .

Navigation

Doku-Inhalt

html-Datei in Container nachladen von Piwi
blättern navigation - nicht alle seitenzahlen zeigen von Powell
XML-Datei per Javascript ver- und entschlüsseln?! von Nupsi
getElementById/innerHTML von duff_beer
Brauche dringend Hilfe/Gallery2.3 von Harburger1887
Window Open von javahack
Musik nach bestimmter Zeit abspielen von InsaYn
Merlin erscheint nicht auf der Website von Moijto
Bräuchte Hilfe von jemanden der sich auskennt ;-) von ladehf
Re: php Style über javascript laden nur wie? von TBT
Bannerwechsel mit mehreren Bannern und per Klick von katha126
HTML Referer ändern von nhs
JavaScript Weiterleitung von xmen
Zeitgesteuertes und zufälliges laden verschiedener index.php von Brainflame
Dynamisch erstellten (mit PHP) Checkboxen mit jQuery/AJAX au von Kyfe

zum JavaScript Forum »


 
     
 

Anzeige