HTMLWorld - HTML, CSS, JavaScript, PHP, Java, Flash und vieles mehrHTMLWorld:   Home | Impressum |
 

 
 

Anzeige 
 
               Forum
 
 
HTMLWorld » Freehand MX » Die Werkzeugleiste von FreeHand

Freehand MX: Die Werkzeugleiste von FreeHand

von Christine Schonschek

Das umfangreiche Zeichenprogramm FreeHand MX bietet zahllose Möglichkeiten für Kreative Illustrationen unterschiedlichster Art an. Vom "Frei-Hand-Zeichnen" mit verschiedenen Malwerkzeugen über die Verwendung von geometrischen Formen bis hin zum Nachzeichnen von Vorlagen können mit diesem Programm unterschiedlichste Funktionen genutzt werden.

Anzeige

Die Werkzeugleiste von FreeHand ist in verschiedene Abschnitte aufgeteilt. Der oberste Abschnitt "Werkzeuge" teilt sich wiederum in einzelne Bereiche auf. Im obersten Bereich befinden sich die Auswahl-Werkzeuge, anschließend sind die Zeichenwerkzeuge angeordnet und darunter befinden sich mehrere Bereiche für Bearbeitungswerkzeuge. Die anderen Abschnitte der Werkzeugleiste sind Ansicht, Farben und Ausrichten. Neben manchen Werkzeugen ist rechts unten ein kleines graues Dreieck abgebildet, das bedeutet, dass dort mehrere Werkzeuge zur Auswahl stehen. Um eine Auswahl aus dem Untermenü auszuwählen klicken Sie mit der Maustaste auf das nach unten zeigende Dreieck, halten die Maus gedrückt und wählen das gewünschte Werkzeug aus. Bei vielen Werkzeugen lassen sich individuelle Optionen einstellen, diese Optionseinstellungen können Sie öffnen, indem Sie das Werkzeug markieren und dann darauf doppelklicken.

Diverse Werkzeuge können verwendet werden
Darstellung: Diverse Werkzeuge können verwendet werden

Auswahl-Werkzeuge  nach oben

In der Werkzeugleiste befinden sich standardmäßig ganz oben die sechs Auswahlwerkzeuge.

Teilauswahlwerkzeug

Mit dem Teilauswahlwerkzeug (schwarzer Pfeil) lassen sich Objekte zur Bearbeitung markieren und zwar durch einen Mausklick auf das gewünschte Objekt.

Teilauswahl

Mit der Teilauswahl (weißer Pfeil) können Pfade bearbeitet werden. Das Werkzeug "Seite" dient dazu, um eine Seite auf der Zeichenfläche frei verschieben zu können, dazu wählen Sie das Tool aus und fassen mit dem Mauszeiger die Seite am Seitenrand an und können diese mit gedrückter Maustaste verschieben.

Lassowerkzeug

Das Lassowerkzeug dient zur Auswahl eines Bildbereiches. Mit gedrückter Maustaste können Sie mit dem Lassowerkzeug einen Auswahlrahmen, um den gewünschten Bildbereich ziehen. Wie der Name schon sagt lässt sich mit dem Ausgabebereich der Bereich markieren, der sowohl exportiert als auch gedruckt werden kann.

Zeichen-Werkzeuge  nach oben

In der Werkzeugleiste befinden sich standardmäßig im zweiten Abschnitt die verschiedenen Zeichenwerkzeuge.

Stift-Werkzeuge

Mit dem Stift- und Bezigon-Werkzeug lassen sich einzelne Punkte auf die Zeichenfläche setzten, die sich dann automatisch verbinden. Beim Zeichnen von Pfaden gibt es drei Arten von Punkten den Eckpunkt, als Quadrat dargestellt, den Anschlusspunkt, als Dreieck dargestellt und den Kurvenpunkt, der als Kreis dargestellt wird. Möchte man eine Kurve zeichnen, dann setzt man mit dem Stiftwerkzeug den ersten Punkt auf die Seite und hält nach dem Setzen des zweiten Punktes die Maus gedrückt und zieht den Mauszeiger, so dass die gewünschte Kurve entsteht. Ein Anschlusspunkt bildet einen nahtlosen Übergang zwischen einer krummen und einer geraden Linie. Um einen Anschlusspunkt mit dem Stiftwerkzeug zu setzen klicken Sie mit der rechten Maustaste und drücken gleichzeitig die [Alt]-Taste. Um mit dem Bezigon-Werkzeug eine Kurve zeichnen zu können, müssen Sie beim Klicken die [Alt]-Taste gedrückt halten. Generell gilt bei der Arbeit mit diesen Werkzeugen mit ein bisschen Übung kommt man recht schnell parat. Mit dem Bleistift-, dem Variablen Strich-Stift- und dem Kaligraphie-Werkzeug lassen sich Frei-Hand-Zeichnungen erstellen. Und mit ein wenig Übung und Geduld lassen sich mit dem Kaligraphie-Werkzeug beispielsweise auffällige Handschriften erzeugen.

Das Stift-Werkzeug im Einsatz
Darstellung: Das Stift-Werkzeug im Einsatz

Linie-, Bogen- und Spiralwerkzeug

Mit dem Linie-, Bogen- und Spiralwerkzeug lassen sich mit gedrückter Maustaste die verschiedenen Formen aufziehen. Möchten Sie eine Form von der Mitte aus aufziehen, dann halten Sie gleichzeitig die [Alt]-Taste gedrückt, der Mauszeiger wird dann zum Fadenkreuz.

Geometrische Formen

Um eine Elipse, ein Rechteck oder ein Sechseck von der Mitte aus aufzuziehen, wählen Sie in der Werkzeugliste eines dieser Werkzeuge aus und ziehen mit gleichzeitig gedrückter [Alt]-Taste die Form auf der Zeichenfläche auf. Möchten Sie die Form nicht vom Mittelpunkt aus aufziehen, dann braucht die [Alt]-Taste nicht gedrückt zu werden. Die Abrundung der Ecken eines Rechtecks kann man unter den Rechteckoptionen einstellen. Dazu wird das Rechteck-Werkzeug ausgewählt und mit einem Doppelklick auf das Symbol kann man die Werkzeugoptionen öffnen.

Bearbeitungswerkzeuge verwenden  nach oben

Über zahlreiche Bearbeitungswerkzeuge kann man Objekte skalieren, drehen, spiegeln oder neigen aber auch verformen, ausbessern, trennen und zuschneiden. Mit den Tools Freiverformwerkzeug, Vergröberungswerkzeug und Krümmungswerkzeug können Sie ausgewählte Pfade beliebig verformen.

Freiverformwerkzeug

Mit dem Freiverformwerkzeug beispielsweise lassen sich Pfade durch Drücken/Ziehen und Umformen verändern. Mit der Option Umformen lassen sich Verästelungen ziehen, d. h. die Form verjüngt sich mit zunehmendem Abstand. So entstehen natürliche Formen, wie zum Beispiel ein Baum mit realistisch aussehenden Ästen und Wurzeln, Tintenfisch-Arme etc. Um die Optionen für das Freiformwerkzeug einzustellen wählen Sie dieses in der Werkzeugleiste aus und doppelklicken dann auf das Symbol.

Vergröberungswerkzeug

Um glatte Linien zu verzerren nutzt man das Vergröberungswerkzeug. Markieren Sie den Pfad den Sie vergröbern möchten, wählen Sie dann in der Werkzeugleiste das Vergröberungswerkzeug aus und ziehen Sie dann auf der Zeichnungsfläche mit der Maus soweit bis Ihnen der Pfad zusagt. Um individuelle Optionen für das Vergröbern-Werkzeug einzustellen wählen Sie dieses aus und doppelklicken Sie auf das Tool. In dem sich öffnenden Dialogfenster können Sie unter Anzahl die Punkte eingeben, die je Zoll (2,54 cm) hinzugefügt werden sollen und auswählen, ob der Rand grob oder weich vergröbert werden soll.

Radiergummi und Messer

Zuviel gezeichnetes können Sie, wie auf richtigem Papier, mit dem Radiergummi entfernen und mit dem Messer lassen sich Pfade trennen. Auch bei diese beiden Werkzeuge kann man mit einem Doppelklick die jeweiligen Werkzeug-Optionen öffnen.

Zuschneide-Werkzeug

Das Zuschneide-Werkzeug in der Werkzeugleiste ist zum Zuschneiden von Bitmap-Grafiken gedacht. Um mit diesem Werkzeug zu arbeiten wird es markiert und anschließend die Bitmap-Grafik, die zugeschnitten werden soll. FreeHand zeigt um diese Grafik einen blauen Rahmen mit quadratischen Endpunkten an. Bewegt man nun die Maus über einen dieser Endpunkte, dann ändert sich der Mauszeiger vom Zuschneide-Werkzeug in eine Hand und die Eckpunkte können dann angeklickt und mit gedrückter Maustaste verschoben werden.

Werkzeuge für plastische Effekte  nach oben

Mit FreeHand lassen sich Objekte dreidimensional darstellen. Um einem Objekt einen perspektivischen Eindruck zu verleihen wählt man den Menübefehl Ansicht -> Perspektivraster -> Anzeigen. Anschließend wählen Sie das Perspektivwerkzeug aus der Werkzeugliste aus, markieren das Objekt ziehen es mit gedrückter Maustaste auf dem Perspektivraster an die gewünschte Stelle lassen die Maustaste nicht los und wählen mit den Pfeiltasten die gewünschte Perspektive. Zweidimensionale Objekte kann man mit Hilfe des 3D-Rotationswerkzeugs im dreidimensionalen Raum drehen. Mit dem Linsenwerkzeug können Sie konvexe oder konkave Veränderungen eines markierten Objektes erzielen. Bei diesem Werkzeug können Sie mit einem Doppelklick die Einstelloptionen öffnen. Plastische 3D-Objekte lassen sich aus zweidimensionalen Objekten mit dem Extrusionswerkzeug erstellen. Mit diesem Werkzug kann man den Fluchtpunkt, die Objekttiefe und das Objektzentrum ändern. Durch das Verwischenwerkzeug entsteht ein schöner Effekt. Die Einstelloptionen lassen sich bei diesem Werkzeug auch durch Doppelklick öffnen. Um hier individuell einen Schlagschatten zu erzeugen sollte bei der Linienfarbe ein etwas dunklerer Ton gewählt werden.

Dank Verwischen wirkt der Stern 3D
Darstellung: Dank Verwischen wirkt der Stern 3D

Auch mit einem Schatten wirkt ein Objekt plastischer. Mit dem Schattenwerkzeug können Sie einem Objekt ganz präzise einen Schatteneffekt zuordnen. Wählen Sie in der Werkzeugleiste das Schattenwerkzeug aus und doppelklicken Sie auf das Tool, daraufhin öffnet sich das Optionsfenster in dem Sie Ausrichtung, Füllung, den Farbton für das Verblassen, die Prozentuale Angabe für die weichen Kanten sowie die Skalierungsgröße und die Achsen eingeben können.

Sonstige Werkzeuge  nach oben

Sowohl Farb- als auch Formverläufe lassen sich mit dem Mischungswerkzeug zwischen mehreren Objekten erstellen. Um zwei Objekte miteinander zu mischen wird das Objekt, welches ganz angezeigt werden soll markiert, anschließend wählt man das Mischungswerkzeug aus und zieht eine Verbindung zum zweiten Objekt.

Farbverlauf im Einsatz
Darstellung: Farbverlauf im Einsatz

Um ein oder mehrere Spiegelbilder eines Objektes zu erzeugen, nutzt man das Spiegelwerkzeug. Mit einem Doppelklick auf dieses Werkzeug können die Einstelloptionen dafür geöffnet werden.
Mit der Grafiksprühdose kann man verschiedene Symbole wie Blätter, Blüten etc. auf die Zeichenfläche "sprühen". Mit Hilfe des Dialogfeldes Sprühdose lassen sich bis zu zehn verschiedene Bitmaps, Gruppen, Mischungen, Text, Umhüllungen und Symbole speichern. Um das Dialogfeld Sprühdose zu öffnen wählen Sie in der Werkzeugleiste die Grafiksprühdose aus und doppelklicken auf dieses Symbol.
Unterschiedliche Diagrammtypen können Sie mit dem Diagrammwerkzeug in Ihre Illustration einfügen.

Ansicht  nach oben

Mit dem Handsymbol in der Werkzeugleiste lässt sich die Zeichenfläche ganz einfach verschieben. Vergrößern kann man die Ansicht mit dem Lupesymbol. Die Anzeigegröße lässt sich aber auch unten in der Statusleiste einrichten.

Farben  nach oben

Die Linien- und Füllfarbe eines zu zeichnenden Objektes können Sie im Abschnitt Farben in der Werkzeugleiste präzise auswählen.



« zurück weiter »
Bewerten

 

Freehand MX

.Autor:Jan Winkler.
. Bewertung:
Freehand MX: Die Werkzeugleiste von FreeHand HTMLWorld
(5/5 bei 1 Votes)
.
. Community: 10 Beiträge im Freehand MX Forum .

Navigation


 
     
 

Anzeige