Für den Zugang zum Internet gibt es diverse Möglichkeiten und Anbieter. Hier wollen wir Ihnen einige Kurz vorstellen.

AOL  nach oben

AOL ist der Klassiker unter den Internetzugängen und weltweit das größte Unternehmen das diese Dienste anbietet. Wer mit AOL ins Netz geht kann eigentlich nicht viel falsch machen ;-) Mehr Infos zu den AOL-Angeboten finden Sie hier.

Greatnet.de  nach oben

Greatnet.de ist ursprünglich ein Webhosting- und Webserver-Anbieter, bietet allerdings seit neustem auch DSL-Flatrates mit bis zu 3072 kbit/s. Derzeit ist für die Nutzung allerdings ein T-DSL-Anschluss voraussetzung.

Mehr Infos zum Graetnet.de-DSL-Angebot erfahren Sie hier ...

Kabel Deutschland  nach oben

Etwas anderes als die weit bekannten DSL-Zugänge ist das Angebot von Kabel Deutschland. Der Kabelnetzbetreiber bietet seit einiger Zeit neben seinem Fernsehangebot auch die Möglichkeit via Fernsehverbdinung ins Internet zu gehen mit bis zu 8,2 Mbit/s und ohne DSL. Einziger Nachteil: Die Dienste sind nicht in allen Regionen verfügbar.

Mehr Infos zum Internetzugang von Kabel Deutschland erfahren Sie hier ...

Filiago  nach oben

Für alle bei denen DSL aufgrund der Leitungen nicht möglich ist, ist Filiago vielleicht das richtige. Im Gegensatz zu AOL und Co. bietet Filiago Internet via Satellit mit bist zu 1024 Kbit/s Geschwindigkeit (entspricht DSL).

Mehr Infos zum Internetzugang von Filiago erfahren Sie hier ...

NGI - Next Generation Internet  nach oben

NGI ist ein vergleichsweise kleiner Anbieter der jedoch mehrmals von Stiftung Warentest mit "Gut" oder "Sehr Gut" ausgezeichnet wurde. Neben DSL bietet NGI als einer der wenigen noch ISDN- und Analog-Verbindungen an und bietet zudem DSL-via-Satellite. Mehr Infos zu den Produkten von NGI finden Sie auf der NGI-Homepage.