Funktion length()  nach oben

Mit dieser Funktion wird die Anzahl der Zeichen eines Strings ermittelt. Die Leerzeichen in einem String werden dabei mitgezählt. Beispiel:

var count = length("Testausdruck");
// Der Inhalt von count ist hier 12.

Funktion isEmpty()  nach oben

Damit wird überprüft, ob die Länge eines Strings Null ist. Die Funktion gibt entweder true oder false (= Länge größer Null) zurück. Auch bei dieser Funktion werden Leerzeichen mit berücksichtigt. Beispiel:

var test = String.isEmpty("");
// Der Inhalt von test ist hier true.

var test = String.isEmpty(" ");
// Der Inhalt von test ist hier false.

Funktion charAt()  nach oben

Diese Funktion ermittelt ein Zeichen eines Strings an einer bestimmten Stelle. Zum einen muß der String selbst und die Stelle angegeben werden, welche ausgelesen werden soll. Wichtig ist bei dieser Funktion, dass das erste Zeichen eines Strings an der "0"-ten Stelle steht. Beispiel:

var test = String.charAt("Testausdruck",2);
// Rückgabewert ist "s"

Funktion subString()  nach oben

Damit wird ein Teil aus einem String extrahiert. Als Parameter muß neben dem eigentlichen String, der Beginn und die Länge des Substrings angegeben werden. Beispiel:

var ausdruck = String.subString("Testausdruck",0,3);
// Rückgabewert ist "Test"

Funktion find()  nach oben

Mit dieser Funktion kann in einem String nach einem bestimmten Ausdruck gesucht werden. Dazu gibt man als Parameter den Ausdruck selbst und den Suchbegriff an. Der Rückgabewert der Funktion entspricht der ersten Stelle, an der der Suchbegriff gefunden wird. Sollte der Suchbegriff im String nicht auftauchen, ist der Rückgabewert immer "-1". Beispiel:

var subs = String.find("Testausdruck", "Test"); 
// Rückgabewert ist 0.

var subs2 = String.find("Testausdruck", "Tester"); 
// Rückgabewert ist -1.

Funktion replace()  nach oben

Mit Hilfe dieser Funktion kann ein Teil eines Strings durch einen anderen Ausdruck ersetzt werden. Dazu gibt man den String selbst an, den Ausdruck der ersetzt werden soll und den neuen Ausdruck. Beispiel:

var ausdruck = "Dies ist eine Doku für www.google.de";
var replace = String.replace(ausdruck,"www.google.de", 
                             "www.html-world.de");
// Der Inhalt von replace ist dann 
// "Dies ist eine Doku für www.html-world.de ".

Funktion elements()  nach oben

Damit werden die Elemente eines Strings gezählt, die durch ein bestimmtes Trennungszeichen enstehen würden. Als Parameter müssen der String selbst, sowie das Trennungszeichen angegeben werden. Der Rückgabewert entspricht der Anzahl der Elemente, die sich durch das angegebene Zeichen ergeben. Wenn das Trennungszeichen nicht vorkommt, ist der Rückgabewert "invalid". Beispiel:

var element = String.elements("a b c d e www.html-world.de"," ");
// Der Inhalt von element ist hier 6.
var element = String.elements("a b c d e www.html-world.de","-");
// Der Inhalt von element ist hier 2.

Funktion elementAt()  nach oben

Mit dieser Funktion kann ein bestimmtes Element eines Ausdruckes ausgelesen werden. Dazu wird der Ausdruck anhand eines Trennungszeichens aufgeteilt. Die einzelnen Elemente bekommen eine Indexnummer, die bei 0 beginnt. Beispiel:

var element = String.elementAt("a b c",1, " ");
// Der Inhalt von element ist hier "b"

Funktion removeAt()  nach oben

Damit kann ein bestimmtes Element aus einem String gelöscht werden. Bei der Angabe der Parameter gelten die gleichen Bedingungen wie bei der Funktion elementAt". Beispiel:

var element = String.removeAt("a b c d e",1, " ");
// Der Inhalt von element ist hier "a c d e".

Funktion insertAt()  nach oben

Damit kann ein bestimmtes Element in einen String eingefügt werden. Bei der Angabe der Parameter gelten die gleichen Bedingungen wie bei der Funktion elementAt". Der neue Ausdruck wird nach dem Element, welches durch das Trennungszeichen und der Index-Nummer festgelegt wurde, eingefügt. Beispiel:

var element = String.insertAt("a b c d", "x", 2, " ");
// Der Inhalt von element ist hier "a b c x d"

Funktion compare()  nach oben

Mit dieser Funktion kann die lexikalische Reihenfolge zweier Ausdrücke festgelegt werden. Als Parameter gibt man die beiden Strings an, die verglichen werden sollen. Die möglichen Rückgabewerte der Funktion sind -1 (Ausdruck 1 ist kleiner als Ausdruck 2), 0 (Ausdruck 1 ist gleich Ausdruck 2)und 1 (Ausdruck 1 ist größer als Ausdruck 2). Beispiel:

var compare = String.compare("WAP","WML");   //= -1
var compare = String.compare("WML","WML");   //= 0
var compare = String.compare("WML","WAP");   //= 1
var compare = String.compare("blau", "rot"); //= -1
var compare = String.compare("rot", "blau"); //= 1
var compare = String.compare(3, 17);         //= 1
var compare = String.compare(13, 17);        //= -1
var compare = String.compare(3, "blau");     //= -1

Funktion toString()  nach oben

Diese Funktion wandelt eine Integer- oder eine Float-Zahl in einen String um. Beispiel:

var string = String.toString(24);
// Der Inhalt der Variable string ist zwar ebenfalls 24, aber mit 
// einer typeof-Prüfung würde jetzt String angezeigt werden und 
// nicht mehr Integer.

Funktion format()  nach oben

Diese Funktion erfüllt zwei Aufgaben gleichzeitig. Zum einen wird der übergebene Ausdruck in einen String umgewandelt und zum anderen wird der String nach einer bestimmten Regel formatiert. Diese Regel muß als erster Parameter mit angegeben werden. Diese Formatierungsregeln orientieren sich stark an der printf-Anweisung, die es u.a. bei PHP und Perl gibt. Beispiel:

var format = String.format("%.1f", 123.45); // = "123.5"
var format = String.format("%.f", 123.45);  // = "123"