Windows integriert einen WLAN-Adapter, egal in welcher Form er eingebaut wurde, als Netzwerkadapter in das System. Falls ein WLAN-Adapter vorhanden ist, stellt Windows ein internes Tool zur Verfügung, welches es mit einigen Basis-Features es ermöglicht, den WLAN-Adapter bzw. die gefundenen WLAN - Netzwerke zu verwalten. Dieses Tool muss nicht separat installiert werden, sondern ist in den Standard- Netzwerke igenschaften, die für jeden Netzwerkadapter zur Verfügung stehen, mit integriert.
Über die Systemsteuerung / Netzwerkverbindungen / Drahtlose Netzwerkverbindung gelangt man zur Konfiguration des WLAN-Adapters:

Konfigurationsoberfläche bei einem WLAN-Adapter
Darstellung: Konfigurationsoberfläche bei einem WLAN-Adapter

In dieser Oberfläche werden die Informationen in den Bereichen "Verbindung" und "Aktivität" angezeigt. Interessant sind hier der Status der Verbindung, die Übertragungsrate sowie die Signalstärke. Anhand dieser Daten kann eingeschätzt werden ob und wie das Netzwerk funktioniert.

Drahtlosnetzwerk auswählen  nach oben

Im ersten Moment ist hier der Button "Drahtlosnetzwerke anzeigen" wichtig. Dahinter versteckt sich die folgende grafische Oberfläche:

Anzeige der gefundenen WLAN-Netzwerke
Darstellung: Anzeige der gefundenen WLAN-Netzwerke

Der Dialog listet alle gefundenen WLAN - Netzwerke mit Name, Signalstärke und Sicherheitsmodus auf. Es ist dabei nichts ungewöhnliches, dass mehrere WLAN - Netzwerke von dem WLAN-Adapter im Computer gefunden werden da jedes Netzwerk das in Reichweite ist auch gefunden wird. Wenn das der Fall ist, ist es wichtig, dass der Nutzer weiß, wie das eigene WLAN-Netzwerk heißt. Der Name des Netzwerke s wird im WLAN-Router vergeben.
Ist der Name bekannt, klickt man mit der Maus einmal in den dazugehörigen Eintrag in der Liste, so dass dieser blau markiert wird. Dadurch wird rechts unten im Fenster der Button "Verbinden" aktiviert und es kann sich der Adapter im Netzwerk einbuchen. Bei der Verbindung mit einem gesicherten Netzwerk muss in diesem Fall ggf. noch der Netzwerkschlüssel bzw. das Passwort eingegeben werden.
Wenn die Verbindung steht, ist es sofort möglich, das WLAN-Netzwerk zu nutzen. Alle weiteren Parameter - zum Beispiel für die Sicherheit - müssen im Router konfiguriert werden.

Reihenfolge der Netzwerke ändern  nach oben

Vom Dialog zur Auswahl des Netzwerks gelangt man via Klick auf den Link "Reihenfolge der Netzwerke ändern" zu folgendem Fenster:

Anzeige der erweiterten Eigenschaften für drahtlose Netzwerkverbindungen
Darstellung: Anzeige der erweiterten Eigenschaften für drahtlose Netzwerkverbindungen

Diese grafische Oberfläche wird mit dem Karteireiter "Drahtlosnetzwerke" im Vordergrund angezeigt. Wichtig ist in diesem Fall der Bereich "Bevorzugte Netzwerke ". Hier werden alle Netzwerke angezeigt zu denen im Laufe der Zeit eine Verbindung aufgebaut wurde. Wenn mehrere Netzwerke in der Liste angezeigt werden, kann mit Hilfe der Buttons "Nach oben" und "Nach unten" angegeben werden, in welcher Reihenfolge eine Verbindung zum WLAN-Netzwerk hergestellt werden soll. Dies ist insbesondere dann wichtig wenn an einem Ort mehrere Netzwerke verfügbar sind. Schaltet man an diesem den Computer bzw. den WLAN-Adapter ein verbindet sich Windows automatisch mit dem obersten verfügbaren Netzwerk.